/ INFORMATIONEN / IHR RECHT /
ZURÜCK

INFO


IHR RECHT



Wer an einer schweren, fortgeschrittenen und zum Tode ­führenden Krankheit leidet, hat gesetzlichen Anspruch auf ­Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV). Das bedeutet, dass auch in medizinisch und pflegerisch besonders aufwän­­digen Situationen eine Versorgung außerhalb eines Krankenhauses sichergestellt ist.

So kann ein Schwerstkranker zu Hause, im Heim oder ­Hospiz bleiben und dort, medizinisch und menschlich begleitet, ­symptomarm ­die verbleibende Zeit verbringen. Viele Krankenhaus­aufenthalte ­können so ver­mieden werden. Mit einer vom Haus- oder Krankenhausarzt ausgestellten ­speziellen Verordnung (siehe Antrag unten) arbeiten wir als Vertragspartner der Krankenkasse.

Ihnen entstehen keine Kosten! Wir arbeiten immer zusätzlich zu Ihrem Hausarzt oder Ihrem Pflegedienst und stehen in engem Austausch mit allen Beteiligten.

Wir bieten Beratung zur Schmerztherapie oder zur Behandlung anderer Symptome, wir erstellen medikamentöse ­Notfall­pläne und koordinieren die Betreuung weiterer beteiligter Dienste. Leisten aber auch bei entsprechend schweren Krankheitsverläufen die Versorgung z.B. mit einer Medikamentenpumpe und bieten 24-Stunden-Rufbereitschaft.

Hier finden Sie den Antrag spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV).

DOKUMENT ÖFFNEN (im pdf-Format)